goFit – Die Gesundheitsmatte
Prof. Helmut Linzbichler
Sie befinden sich hier: Die Wirkung / Referenzen / Prof. Helmut Linzbichler

» zurück zur Übersicht «

goFit – was ist denn das schon wieder??

Als Kinder war es für uns selbstverständlich barfuß umher zu laufen, egal auf welchem Untergrund. Etwas, das wir – leider – fast völlig „verlernt“ haben, dabei wäre es gerade in der heutigen Zeit so wichtig, diese „natürliche“ Fußreflexzonenmassage wieder zu aktivieren.

 

Als Extrem- und Spitzensportler habe ich eine besondere Sensitivität zu meinem Körper entwickelt und kann diverse „Wehwehchen“ wahrscheinlich besser einordnen als die meisten meiner Mitmenschen und spüre deshalb auch Veränderungen früher und intensiver.

 

Fußreflexzonenmassagen waren seit langem ein integraler Bestandteil meines persönlichen „Wohlfühlprogramms“, das jedoch leider nicht immer zu erfüllen war. Die Möglichkeit bei meinen Expeditionen oder Ultraläufen einen entsprechend ausgebildeten Masseur im Team zu haben, scheiterte meist an den Kosten.

 

Der Zufall wollte, dass ich über einen Zeitungsartikel stolperte, der über eine „Gesundheitsmatte“ berichtete, die speziell für Fußreflexzonenmassage entwickelt worden war. Ich war sofort interessiert und zugleich auch skeptisch. Eine Matte sollte den Masseur ersetzen? Das konnte nur ein Selbsttest feststellen.

 

Schon die ersten Anwendungen machten klar, das ist eine Investition, die sich lohnt. Die Matte ist nicht billig und kann den Masseur natürlich nicht 1 : 1 ersetzen. Aber, und dies ist der entscheidende Punkt, sie kann grundsätzlich immer und überall mitgeführt und angewendet werden und spielt so in kürzester Zeit die Kosten ein.

 

Allerdings, und dies sei ausdrücklich erwähnt, ein Erfolg kann sich nur einstellen, wenn die Matte regelmäßig über einen längeren Zeitraum angewendet wird. Die Wirkung auf die Stimulierung der einzelnen Körperorgane stellt sich erst mit der Zeit ein, das massageähnliche Wohlgefühl besonders an den Fußsohlen jedoch sofort und allein das ist eine Anwendung wert. Sollten sich nach den ersten Anwendungen einzelne Beschwerden sogar verstärken, nehmen Sie dies als positives Zeichen, sie werden mit Sicherheit in kurzer Zeit verschwinden und sind ein Zeichen, dass Ihr Körper auf die verschiedenen Impulse richtig reagiert.

 

Die Verwendung der Matte ist absolut unbedenklich und für die gesamte Familie geeignet. Sie werden feststellen, dass jedes einzelne Familienmitglied anders reagiert. Versuchen Sie in Ihren Körper „hineinzuhorchen“, dann werden Sie die Wirkungen auch besser spüren und die damit einhergehenden, positiven, Veränderungen richtig einordnen können.

 

Die Matte ist kein Wundermittel und ersetzt auch keinen Arzt, aber allein die mit regelmäßiger Anwendung einhergehende Verbesserung des Körpergefühls ist es wert sich mit ihr näher auseinander zu setzen.

 

Prof. Helmut Linzbichler

 

Zur Webseite www.nolimits-linzbichler.com »

» zurück zur Übersicht «

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Webseite und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Ja, ich bin einverstanden