goFit – Die Gesundheitsmatte
Restless Legs
Sie befinden sich hier: Die Wirkung / Hier hilft die Matte / Restless Legs

» zurück zur Übersicht «

goFit-Massage hilft bei Restless Legs Syndrom

Allein in Deutschland leiden rund acht Millionen Menschen unter unruhigen Beinen, dem so genannten Restless Legs Syndrom. Die „goFit“ Fitness- und Gesundheitsmatte aus der Schweiz beseitigt die damit verbundenen Beschwerden und Schlafstörungen sofort.

 

Das Restless Legs Syndrom (RLS) ist eine weit verbreitete Erkrankung, von der Frauen etwa doppelt so häufig betroffen sind wie Männer. Eine Forschergruppe aus Deutschland hat in einer groß angelegten Studie an über 4000 Personen herausgefunden, dass rund zehn Prozent der Menschen die offiziellen Kriterien des Restless Legs Syndroms erfüllen. Besonders alarmierend: Bei rund zwei Drittel aller RLS-Patienten nehmen die damit verbundenen Beschwerden im Laufe der Zeit zu, bei vielen breiten sich die Symptome auf andere Körperregionen aus.

 

Laut Wikipedia ist das Restless Legs Syndrom eine neurologische Erkrankung mit Gefühlsstörungen und Bewegungsdrang – meist in den Beinen und Füßen, weniger häufig auch in den Armen, oftmals einhergehend mit unwillkürlichen Bewegungen. Es wird zu den extrapyramidalen Hyperkinesien gerechnet. Signifikant sind bei RLS ein gestörter Dopaminstoffwechsel und als Folge chronischer Schlafmangel mit vielen, individuell sehr unterschiedlichen, meist jedoch unangenehmen bis krankhaften Nebenwirkungen.

 

Die Symptome

RLS verursacht in Zuständen der Ruhe oder Entspannung ein Ziehen, Spannen, Kribbeln, Schmerzen, Wärmegefühl oder andere als unangenehm empfundene Gefühle meist in den Beinen oder Füßen. Die Folge ist ein unwiderstehlicher Drang bei den Betroffenen, sich zu bewegen, die Muskeln anzuspannen oder zu dehnen. Denn damit lindern sie ihre Beschwerden in aller Regel sofort. Allerdings kehren die Symptome üblicherweise schnell wieder zurück.

 

Der mit den Störungen einhergehende Schlafmangel kann das Allgemeinbefinden erheblich beeinträchtigen. So leiden RLS-Patienten oft zusätzlich unter chronischer Müdigkeit am Tage, Antriebslosigkeit, Erschöpfung, Konzentrationsstörungen, Unruhe, Vergesslichkeit und einer Verschiebung des Tag-und-Nacht-Rhythmus. Bei länger anhaltenden, dauerhaften Beschwerden kann es zu allgemeinem Leistungsabfall, sozialer Isolation und sogar zu Depressionen oder chronischen Schmerzsyndromen kommen. Auch Magen-Darm-Beschwerden oder Spannungskopfschmerzen können die Folge von RLS sein.

 

Die Lösung

Die goFit-Matte hilft nachhaltig. Durch die Stimulierung und Massage der Fußreflexzonen verursacht sie unter anderem eine starke Durchblutung nicht nur der betroffenen Gliedmaßen, sondern des gesamten Körpers. Außerdem regt das Gehen den gesamten Stoffwechsel an und sorgt insgesamt für nachhaltige Linderung.

 

Kurz: Wer unter RLS leidet, wirkt durch die Nutzung der goFit-Matte den Symptomen nachhaltig entgegen, kann wieder ruhig und entspannt schlafen und wird seine Beschwerden zuverlässig los, wie viele RLS-Geplagte berichten.

 

Das Erstaunliche: Die Matte wirkt sofort, erzählt der Schweizer Kurt Hiltbrunner aus Baar. „Ich habe seit vielen Jahren unter unruhigen Beinen und Füßen gelitten.“ Jede Woche habe er im Schnitt eine oder zwei Nächte damit verbracht, seine Beine immer wieder zu strecken, zu beugen und sich im Bett zu wälzen. „Das war sehr unangenehm für meine Frau und für mich, weil ich manche Nacht kein Auge zugetan habe.“

 

Als er von der goFit-Matte hörte, sei er zunächst sehr skeptisch gewesen. „Ich bin ein eher kritischer Mensch und halte nichts von all diesem Hokuspokus, von Magnetismus und ähnlichem Humbug. Vor zwei Monaten aber, als ich mal wieder nachts nicht schlafen konnte, weil meine Beine nicht stillhalten wollten, bin ich einfach aufgestanden und – eher aus Neugier – für etwa zehn Minuten auf der Matte gegangen. Als ich danach wieder ins Bett ging, waren die Beschwerden komplett verschwunden, und ich bin sofort eingeschlafen.“ Seither nutze er die Matte generell, wenn ihm die Beschwerden wieder einmal den Schlaf zu rauben drohten. „Das funktioniert erstaunlicherweise immer, und ich kann wieder schlafen.“

 

Ähnliches berichtet Beatrice Meier, die Schwester von Kurt Hiltbrunner. „Wir haben das von unserer Mutter geerbt, und ich habe schon seit vielen Jahren damit zu kämpfen. Nachdem mir mein Bruder von seinen Erfolgen erzählt hat, habe ich eine solche Matte gekauft, und ich muss sagen: Ich kann sie nur empfehlen, das ist wirklich gut. Außerdem ist das ein Betrag, den man bezahlen kann, wenn es tatsächlich hilft.“

 

Das Wirkprinzip

Das Wirkprinzip der goFit-Matte ist denkbar einfach: Das tägliche Gehen auf der Matte – ideal sind zweimal 10 bis 15 Minuten – wirkt auf den Organismus wie ein Spaziergang auf einem Kiesstrand. Das hilft nicht nur gegen RLS, sondern gegen vielfältige Beschwerden unterschiedlichster Art. So wird der Stoffwechsel angeregt, Gang und Körperhaltung verbessern sich, die Gelenke werden entlastet und stabilisiert, fast die gesamte Muskulatur, vor allem aber die Rückenmuskeln werden gestärkt, Bauch, Beine und Po verlieren Fett und festigen sich. Darüber hinaus werden beim Gehen auf der Matte mehr Kalorien verbrannt als beim Walken oder Joggen. Dadurch fördert die Matte auf natürliche und angenehme Weise die Reduktion des Körpergewichts. Auch Verbesserungen des seelischen Gleichgewichts und der Schlafeigenschaften, die ja nicht nur durch RLS beeinträchtigt sein können, wurden bei regelmäßiger Anwendung der Matte beobachtet.

» zurück zur Übersicht «

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Webseite und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Ja, ich bin einverstanden
GoFit Hotline
Info-Hotline
Wir beantworten Ihre Fragen!
Unser Team berät Sie jetzt gerne:

Festnetz: 0043 3865 20200
Mobil: 0043 699 18156105